The-Hypnotist.de - ©Hypnosecoaching Fachrichtung Gesundheitsförderung

Hypnose

Wissenswertes / News

Psychische Erkrankungen: Fehltage erreichen Höchststand (27.1.2017)
hier weiterlesen

Rauchen - Zahlen und Fakten. Rauchen ist die häufigste vermeidbare Todesursache... hier weiterlesen

Wunder Gehirn - Leben ohne links. Seit 12 Jahren lebt Phillipp Dörr mit einem halben Großhirn. Trotzdem spielt er Schach... hier weiterlesen

Hypnose

Die meisten von euch werden in dem Glauben erzogen worden sein, dass Veränderung langsam vor sich geht und meist mit Schwierigkeiten und Leid verbunden ist.

Dies mag vielleicht auf einige der gängigen Verfahren zutreffen, nicht jedoch auf die Hypnose. Langjährige Probleme können oftmals innerhalb der ersten Sitzungen gelöst werden.

Natürlich ist Hypnose kein Wundermittel, wohl aber eine Alternative, wenn andere Verfahren nicht zum Erfolg geführt haben. Grundsätzlich arbeite ich mit all meinen Verfahren ausschließlich an der Ursache. In diesem Zusammenhang gibt es auch immer wieder positive "Nebenwirkungen" die eine körperliche Veränderung nach sich zieht. Diese körperliche Veränderung ist nicht die Grundlage meiner Arbeit. Die mentale Veränderung bildet die Grundlage meiner Arbeit.

Häufig nutze ich Hypnose, um vorteilhafte Verhaltensweisen und Glaubenssätze zu schaffen, wie z. B. das Rauchen zu lassen, beim Abnehmen Unterstützung bieten und eine Leistungssteigerung im Sport zu erlangen oder Ängste & Phobien zu verlieren (bitte beachte, dass ich keine Hypnose bei einer Angststörung o.Ä. Erkrankungen durchführe).

Wenn du unsicher darüber bist, ob ich dir mit Hypnose weiterhelfen kann, dann kontaktiere mich einfach. Gerne beantworte ich dir alle deine Fragen.

Was ist Hypnose?

In erster Linie ist Hypnose Kommunikation. Eine Kommunikation auf einer anderen Bewusstseinsebene. Wenn wir kommunizieren, dann tun wir dies auf vielfältige Weise. Es gibt die verbale Kommunikation, bei der wir auf die Worte achten die gesprochen werden. Und es gibt die non-verbale Kommunikation die den Großteil unserer Kommunikation ausmacht. Diese findet bei den meisten unter uns außerhalb des Bewusstseins statt.

Hypnose ist ein aktiver Prozess und kein Zustand oder gar eine Wunderpille und schon garnicht bin ich ein Zauberer der in deinem Kopf irgendetwas verändert. Die Entscheidungen deines Lebens triffst du und nur du! Ich kann dich dabei unterstützen. Es ist wie beim Tanzen, ich führe dich, doch deine Beine musst du schon bewegen um eine flotte Sohle auf´s Parkett zu legen.

Hypnose ist dem Lernen und dem wieder Abrufen des Erlernten sehr ähnlich. Sieh es als Lernprozess, bei dem ich dir entsprechende Impulse gebe. Denn nicht alles was wir im Laufe unseres Lebens "gelernt" haben ist sinnvoll und nützlich. Nützlich ist die Erfahrung, dass eine Herdplatte heiß sein kann. Weniger nützlich ist, wenn wir wegen einer bemalten Zimmerwand bestraft werden, statt dass unsere Kreativität auf eine sinnvolleweise gefördert wird.

Hypnose ist zudem ein Prozess, den du schon oft in deinem Leben hattest. Wenn du beispielsweise ganz und gar vertieft in ein Buch bist und alle deine Sinne auf die Geschichte gerichtet sind - ein wunderbares Gefühl. Die meisten meiner Klienten wären gerne noch länger in Hypnose geblieben. Es ist ein Gefühl von angenehmer Entspannung, bei dem dein Bewusstsein einen "ruhigeren Zustand" einnimmt und dein Unterbewusstes mehr in den Vordergrund rückt. Hypnose bedeute einen Zugriff auf deine Ressourcen zu haben, um neue, sinnvolle "Dinge" zu lernen und alte Gedankenmuster endgültig der Vergangenheit zu überlassen.

Vielleicht empfindest du Furcht wenn es um Hypnose geht. Kurzum: was du aus den Medien kennst, von TV-Shows, von den Bühnen – das ist nicht die Hypnose wie sie für sinnvolle Veränderung erfolgreich eingesetzt wird. Darum erachte ich es als sinnvoller dir zu erklären was Hypnose ist.

Wenn auch du Hypnose mit Willenlosigkeit gleichsetzt, so kann ich dich beruhigen. In Hypnose tritt dein Unterbewusstes in den Vordergrund und dieses ist weitaus kritischer als dein Bewusstsein. Über 90% von dem was wir tagtäglich tun, erledigt unser Unterbewusstes. Das Autofahren, das Laufen, die Bewegungen deiner Hand, das Blinzeln mit den Augen, etc. – oder tust du diese Dinge ganz bewusst? Rechtes Knie anheben, Unterschenkel um rund 45 Grad nach vorne strecken, Gleichgewicht verlagern, Fuß absetzte, usw. Ich wette das tust du nicht! Warum also dem Unterbewusstsein während einer Hypnosesitzung nicht vertrauen? Tust du es doch schon dein ganzes Leben lang!

Und, macht Hypnose willenlos? Entscheide selbst.

Dem Vorwurf, Hypnose würde manipulieren, kann ich nur zustimmen. Mein Ziel ist es schließlich, eine Veränderung herbeizuführen. Welche Veränderung das ist, wird im Vorgespräch besprochen. Und wer immer noch Furcht vor Manipulation hat, dem sei empfohlen keinen Supermarkt mehr zu betreten, Fernsehen zu schauen, Zeitung zu lesen, Nachrichten zu hören, etc. Hier wird gegen dein Einverständnis mit Manipulation gearbeitet um dich zu irgendeinem Resultat zu führen. Meist sind dies wirtschaftliche Aspekte.

Ein Zitat von Immannuel Kant scheint mir hier und in diesem Zusammenhang angemessen:

"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit . Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude ! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.

Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Teil der Menschen, nachdem sie die Natur längst von fremder Leitung freigesprochen, dennoch gerne zeitlebens unmündig bleiben; und warum es anderen so leicht wird, sich zu deren Vormündern aufzuwerfen. Es ist so bequem, unmündig zu sein. Habe ich ein Buch, das für mich Verstand hat, einen Seelsorger, der für mich Gewissen hat, einen Arzt, der für mich die Diät beurteilt usw., so brauche ich mich ja nicht selbst zu bemühen."

Noch Fragen? Gerne beantworte ich dir alle Fragen persönlich.

nach oben

Was Hypnose nicht ist?

Ein Zustand der Willenlosigkeit, bei dem du nichts mehr hörst, siehst oder fühlst gleich einer Ohnmacht.

Hier einige Schlagwörter, die häufig im Zusammenhang mit Hypnose genannt werden:

Gefährlich - ich sage Autofahren ist gefährlich.
Magisch - Magie gibt es in Märchenbücher.
Kontrollverlusst - gibt´s. Wenn ich im Koma liege.

Hypnose gilt selbst heute, im 21. Jahrhundert, noch als mystisch, magisch oder einfach nur als Nonsens. Sicherlich tragen Medien dazu bei, Hypnose im falschen Licht darzustellen. Doch häufig sind es Show-Hypnotiseure, welche die Menschen in erniedrigender Weise ihrem Publikum präsentieren und damit für ein hohes Maß an Furcht und Skepsis sorgen, wenn es schließlich um die hilfreiche Anwendung von Hypnose geht.

Hast du noch Zweifel, Sorgen oder Ängste im Zusammenhang mit Hypnose, dann melde dich und ich beantworte dir alle deine Fragen.

nach oben

Wobei ich dir mit Hypnose helfen kann?

Als Hypnosecoach Fachrichtung Gesundheitsförderung betrachte ich die Probleme, genau wie bei der Kinesiologie, ganzheitlich ( Ich stelle keine Diagnosen oder arbeite an Symptomen, denn das ist Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten). Vor jeder Sitzung führe ich mit dir ein Gespräch, in dem sich häufig ein Zusammenhang zeigt zwischen dem, wie du lebst und was dein Körper ausdrückt.

Hypnose kann bei vielen Problemen helfen, doch habe ich mich auf die Veränderung von Gewohnheiten und Verhalten spezialisiert. In diesem Zusammenhang gibt es auch immer wieder positive "Nebenwirkungen" die eine körperliche Veränderung nach sich zieht. Diese körperliche Veränderung ist nicht die Grundlage meiner Arbeit. Die mentale Veränderung bildet die Grundlage meiner Arbeit.

Mit Hypnose kann ich dir bei folgenden Anliegen helfen:

- Rauchen aufhören
- Abnehmen
- Phobien & Ängsten (KEINE ANGSTSTÖRUNGEN)
- Leistungssteigerung beim Sport

Wobei darf ich dir helfen? Nimm hier Kontakt mit mir auf.

nach oben

Rauchentwöhnung

Wissenschaftliche Effektivitätsstudien der Universität Tübingen erbrachten für die Rauchentwöhnung mit Hypnose gute Ergebnisse sowohl im Einzel- als auch im Gruppensetting. Der wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung bestätigte 2006 der Hypnose eine nachgewiesene Wirksamkeit im Indikationsbereich des Nikotinmißbrauchs. (Quelle Revenstorf - Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin)

Du hast das Rauchverhalten aus persönlichen Gründen entwickelt und du behältst es auch bei. Die Gründe dafür können vielschichtig sein. Daher ist es ratsam im Rahmen der Rauchentwöhnungen mehrere Hypnosesitzungen (3-4) durchzuführen um eine möglichst dauerhafte Abstinenz zu erhalten. Einmalige Sitzungen können zwar kurzfristig helfen, doch langfristig gesehen sinkt die Erfolgsquote auf den Durchschnitt jeder anderen Methode zur Rauchentwöhnung. Die ersten zwei Sitzungen sollten innerhalb der ersten Woche stattfinden und alle weiteren im Abstand einer Woche. Und zur Beruhigung: du darfst noch nach der ersten Sitzung weiter rauchen. Um deine Ernsthaftigkeit bei deinem Vorhaben zu unterstützen, wird das Honorar der ersten drei Sitzungen bereits beim ersten Termin fällig. Damit ist gewährleistet, dass du auch wirklich interessiert bist mit dem Rauchen aufzuhören und du die Verantwortung für dein Handeln trägst.

Da es einen Zusammenhang zwischen Nikotin und dem Blutzuckerspiegel gibt, kann es hilfreich sein auch deine Ernährungsgewohnheiten zu verändern. Hilfreich ist hierbei eine niedrig glykämische Ernährung (kohlenhydratreduziert). Gerne unterstütze ich dich auch bei der Erstellung eines Ernährungsplanes.

Rauchentwöhnung

Was hindert dich jetzt noch mit dem Rauchen aufzuhören? Was bringt dir das Rauchen? Was bringt es deiner Familie? Was bringt es dir gesundheitlich? Was bringt es dir im Beruf? Nach 72 Stunden ist das Verlangen nach Nikotin weg. Deine Gewohnheiten haben sich nach ca. 30 Tagen geändert. Was also...?

In Deutschland sind insgesamt 76,5 Prozent der Bevölkerung über 15 Jahren Nichtraucher. 57 Prozent der Befragten haben noch nie geraucht, 19 Prozent waren ehemalige Raucher. 24 Prozent bezeichnen sich als aktive Raucher. Insgesamt sind 71 Prozent der Männer und 80 Prozent der Frauen Nichtraucher. 47 Prozent der Männer und 65 Prozent der Frauen haben noch nie geraucht. (Quelle Onko Internetportal)

Das gewinnst du, wenn du mit dem Rauchen aufhörst:

- besserer Geruchs- und Geschmackssinn
- besserer Körpergeruch
- mehr Geld im Portmonait
- und natürlich eine bessere Gesundheit damit dir mehr Leben(szeit) bleibt für deine Liebsten, aber das weißt du ja bereits

Du hast nun erkannt, dass du Unterstützung brauchst? Dann melde dich bei mir, denn es gibt keinen sinnvollen Grund weiter zu rauchen.

nach oben

Gewichtsreduktion

Das Fernsehen überschwemmt uns gerade zu mit prominenten und wenig prominenten Coaches, die dich mit ihren gestählten Körpern überzeugen wollen, ihr Traings- bzw. Abnehmprogramm zu "kaufen". Fast allen ist gemein, dass sie die Frage stellen "wieviel willst du abnehmen?". Und da verbirgt sich schon der Fehlerteufel. Deine Aufmerksamkeit wird auf das gerichtet, was du loswerden willst - dein Speck. Sicherlich hast du schon von dem Phänomen gehört, dass du bei einem vollen Tablett das du trägst, den Blick auf das Ziel richten solltest. Sobald dein Blick auf das Tablett fällt, verschüttest du die Getränke. Denn du denkst dir "nur nichts verschütten". Diesen Effekt ist wirksam, wenn du dich auf die Pfunde konzentrierst, statt dir ein Bild von deinem Wunschgewicht zu machen. Hast du dir schon ein Bild von deinem Wunschgewicht gemacht?

Unser Essverhalten ist geprägt von unseren Erfahrungen die wir als Kind gemacht haben. "Du stehst nicht auf, eher du den Teller leer gegessen hast", "Wenn du die Hausaufgaben gemacht hast, gibt es eine Belohnung (Bonbon, Schokolade, etc.) oder du hast Essen als Trostpflaster erhalten. Was verbindest du mit Essen? Warum und was isst du,wenn du keinen Hunger hast?

Abspecken

Sicherlich ist die persönliche Einstellung nur ein Kriterium beim Vorhaben abzunehmen. Das zweite und ebenfalls bedeutsame Kriterium ist das Essen selbst - unser Lebens(mittel). Das Mittel zum Leben. Und hierbei solltest du dir gut überlegen was du zu dir nimmst. Auch hierbei stehe ich dir zur Verfügung um dich ein wenig über unsere Lebensmittel aufzuklären.

Sei dir bewusst - Hypnoses sorgt nicht dafür, dass du abnimmst. Hypnose kann dir dabei helfen deine Ernährungsgewohnheiten leichter zu verändern!

Abnehmen

Hypnose hilft dir den teilweise krankmachenden Verlockungen leichter zu widerstehen. Wie hört sich das für dich an? Wäre doch schön, wenn du dir die Schuhe wieder ohne lästiges kneifen am Bauch zumachen könntest? Wenn du wieder in deine Lieblingshose passen würdest? Wenn deine Oberschenkel nicht mehr durch das Schwitzen wund gerieben wären? etc.

Gewicht verlierst du nicht von Heute auf Morgen. Gesundes Abnehmen bedeutet ca. 1 -2 Kg pro Woche an Gewicht zu verlieren. Eine Sitzung wird nicht ausreichen um dein Essverhalten dauerhaft zu verändern. Oftmals spielen unbekannte Ängste eine Rolle beim Prozess des Abnehmens. Wichtig ist auch deine Motivation und deine Zukunftsperspektive als schlanker Mensch. Das alles passt einfach nicht in eine Sitzung. Daher veranschlage ich für ein effektives Abnehmprogramm drei Sitzungen. Bei bedarf können noch vereinzelt weitere Termine folgen. Um deine Ernsthaftigkeit bei deinem Vorhaben zu unterstützen, wird das Honorar der drei Sitzungen bereits beim ersten Termin fällig. Damit ist gewährleistet, dass du auch wirklich am Abnehmen interessiert bist und du die Verantwortung für dein Handeln trägst.

Wunschgewicht

Lass uns darüber sprechen, wie ich dir weiterhelfen kann, was denkst du?

nach oben

Phobien & Ängste bewältigen

Furcht und Angst sind Mechanismen, welche unserem Schutz dienen. Sei in erster Linie dafür dankbar. Oder bist du nicht dankbar dafür, dass du Türschlösser, Rauchmelder, ein Airbag, etc. hast? Na siehst du.

Ängste Phobien

Gut, ich gestehe ein, dass eine Spinne dieser Größe auch mich verunsichern würde. In Deutschland haben wir das Glück nur wenige, giftige Spinne zu haben. Und so giftig sind diese dann auch wieder nicht. Warum also sollte eine erwachsener Mensch, der ein vielfaches einer Spinne wiegt, Angst vor solch einem Tier haben? Keine Ahnung. Spielt es denn eine Rolle? Wichtiger ist für dich, in wie weit bist du im alltäglichen durch deine Phobie beeinträchtigt? Bist du teilweise wie gelähmt? Dann wird es Zeit, dass du deine Lebensqualität zurück erlangst.

Weit verbreitete Phobien / Ängste:

- Arachnophobie (Spinnenangst)
- Lampenfieber
- Prüfungsangst
- Klaustophobie (Angst vor Enge)
- Agoraphobie (Angst vor offenen Plätzen)
- Akrophobie (Höhenangst)

All diese Ängste sind irrational und doch sind sie da. Unter Hypnose wird nicht die Angst nicht einfach weggenommen, sondern lediglich die Sichtweise auf die Angst auslösende Situation verändert. Schließlich soll uns die Angst auch weiterhin beschützen können, wenn es mal wirklich darauf ankommt.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob ich dir bei deiner Angst helfen kann, hab keine Angst und setz dich mit mir in Verbindung.

nach oben

Leistungssteigerung & Motivation im Sport

"Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach." Goran Kikic

Immer wieder werden Rekorde im Sport gebrochen, obgleich diese Rekorde als Limit angesehen wurden. Und nicht selten werden diese Rekorde innerhalb kürzester Zeit erneut von anderen Sportlern gebrochen. Was hat sich geändert? Eine mentale Grenze / Blockade wurde durch das brechen des Limits niedergerissen. Damit werden auch die Blockaden aller anderen Sportler gebrochen. Der Erfolg der Sportler ist u. A. abhängig von den jeweiligen Glaubenssätzen / Überzeugungen. "Das schaffe ich nicht! Das schafft keiner!" Wird diese Aussage widerlegt, so hat dieser Glaubenssatz keine Gültigkeit mehr. Ein neuer Glaubenssatz kann entstehen. "Was der schafft, dass schaffe ich auch!" Doch warum warten bis es irgendeiner schafft? Warum wirst nicht du der Vorreiter?

Motivationstraining

Mentalcoaching ist nicht nur dem Leistungssport vorbehalten. Auch als Hobbysportler oder semiprofessioneller Sportler kannst du von meiner Arbeit profitieren. Sei es beim Ausdauersport, beim Bodybuilding, Ballsportarten, etc. Auch wenn du bereits von einem Personaltrainer betreut wirst, so wirst du sicherlich die Schwierigkeiten kennen, bestimmte Gewohnheiten zu verändern. Das liegt daran, dass du nur zu einem kleinen Teil dein Unbewusstes einsetzt. In Trance ist der Zugriff auf deine Ressourcen erheblich einfacher. Damit kann dein Ziel schneller und einfacher in greifbare Nähe rücken.

Interessiert an einem "Feintuning" deiner sportlichen Fähigkeiten? Lass uns darüber sprechen, wie ich dich, auch gerne in Zusammenarbeit mit deinem Personaltrainer weiterbringen kann.

nach oben

Site Map | Impressum | Kontakt | ©2017 The-Hypnotist